browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Erste Ausbauten

Posted by on 17. Juni 2013

In den letzten zwei Wochen wurde der Landy erstmal ausgeräumt. Ich habe alle Stauboxen, Auflagen, Polster, Teppiche, die Kühlbox etc. enfernt und gründlich gereinigt. Unter der hinteren Rücksitzbank habe ich mit den Elektroinstallationen begonnen und einen neuen Sicherungsverteiler eingebaut. Vom Verteiler gehen zwei 10mm2 Kabel zur Zweitbatterie unter dem Fahrersitz. Unter die Kühlboxhalterung wurde ein Waeco Wechselrichter mit 550W Dauerbelastung installiert (PP602). Zusätzlich zwei 12V Dosen. Was noch fehlt ist der Anschluss für einen vorgesehen Luftkompressor (Vermutlich VIAIR).

Der Teppich erweist sich meiner Meinung nach als extremer Schmutzfänger und eignet sich nicht für eine Afrikatour. So habe ich den Teppich im Fußbodenbereich entfernt und durch einen PVC Boden ersetzt. Den kann man auch mal nass wischen oder ausfegen.

Ein häufiger Defekt bei einer Afrikareise tritt anscheinend häufig bei der Dieselpumpe auf. Verunreinigter oder mit Wasser gestreckter Diesel macht dann die Pumpe dicht. Landrover hat die Dieselpumpe ziemlich bescheuert verbaut. Bei einem Defekt müsste der komplette Tank demontiert werden, was im Notfall schnell zu einer Standzeit von mehreren Tagen führen kann. Aus diesem Grund habe ich gleich in den hinteren Boden eine sogenannte Wartungsklappe eingebaut, die den direkten Zugriff auf die Pumpe ermöglicht. Das Ganze war aufwändiger als gedacht, da man höllisch aupassen muss, dass man beim flexen nicht noch gleich den Tank oder eine Zuleitung verletzt. Außerdem wollte ich nicht den ganzen Tank ablassen und hinterher wieder alles entlüften… Letztendlich hat aber nach langer, langer Arbeit alles geklappt. Ein Aludeckel schließt nun mit vier Schrauben das Loch. Für die Schrauben habe ich Nietmuttern verwendet, da Blechschrauben mit der Zeit ausfranzen und das Gewinde kaputt geht. Auf den Bildern seht ihr die silberne Alu-Klappe.

Zur Zeit gibt es jeden Abend neue kleine Tätigkeiten zu erledigen. Die kommenden Tage werden zwei neue LED-Rückfahrscheinwerfer von Horntools verbaut… 😉

One Response to Erste Ausbauten

  1. Emanuel Berger

    Hallo Tobias

    Schönsieht er aus Dein Landy.
    Ich wette wir werden uns irgendwann Unterwegs sehen -)

    Gruss
    Emanuel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.